Kundalini-Yoga in Hamburg

Diese sehr dynamische, vielseitige Yoga-Form wurde in den 70er Jahren von Yogi Bhajan aus Nordindien zu uns in den Westen gebracht und gehört zu meinen liebsten Yogastilen. Grund genug, für euch Kundalini-Yoga in Hamburg anzubieten.

Und das macht diesen Yoga-Stil so besonders: Im Kundalini-Yoga sind die Übungen immer zu einem Yogaset, das heißt zu einer Übungsfolge, zusammengefasst. Jedes Set hat dabei ein gesundheitliches Ziel oder unterstützt ein übergeordnetes Thema, so gibt es zum Beispiel spezielle Yogasets für den Ischiasnerv, das Herz oder die Leber, aber auch für ein stärkeres Selbstbewusstsein oder um sich von Ärger und Wut zu befreien. Für jede Unterrichtsstunde wähle ich eines aus einer großen Vielfalt an verschiedenen Sets aus und unterrichte die jeweilige Übungsreihe in der genauen Abfolge, wie sie von Yogi Bhajan gelehrt wurde. Bewegungen und Haltungen werden dabei mit bestimmten Atemtechniken kombiniert und rhythmisch ausgeführt. Dabei kann es mal ganz entspannt und wohltuend zugehen, du wirst aber auch die eine oder andere Herausforderung annehmen dürfen.

Lust bekommen auf Kundalini-Yoga? In Hamburg biete ich wöchentlich mehrere Kurse an, die du vormittags als Start in den Tag oder abends zum Auspowern und natürlich zum Entspannen besuchen kannst. Und so laufen die Kurse ab: Vor dem Beginn des ausgewählten Yogasets wärmen wir den Körper gut auf und bereiten uns auf die Asanas, die einzelnen Übungen des Yogasets, vor.

Mein Unterricht wird immer von Musik begleitet, die mal entspannt aber auch mal anspornt, im Yogaset durchzuhalten, wenn es in einer Übung besonders herausfordernd und anstrengend wird. Nach 90 Minuten endet die Yogastunde mit einer Entspannung von etwa 9-11 Minuten, gefolgt von einer Meditation. Letztere sind sehr vielseitig, oft bewegt und meistens von Musik begleitet. Aber komm am besten vorbei und überzeug dich selbst!

 

 

Stefanie, 45 Jahre, berichtet:
„Ich bin achtsamer mit meinen Körperhaltungen und halte mich aufrechter, nutze mehr Muskeln beim Tragen, kann Verspannungen schneller vorbeugen und habe daher auch keine mehr. Ich bin gesünder und habe nur noch selten Infekte. Trotz unverändertem Nikotinkonsum scheint mir auch mein Lungenvolumen verbessert, ich kann locker beim Radfahren mit Nichtraucherinnen mithalten. Insgesamt fühle ich mich beweglicher und gelassener, vielen herzlichen Dank dafür!“

Dipl.-Psych. Stefanie la Roche

 

 

Kundalini-Yoga-Kurs in der Hamburger Schanze:

Montags

20:00-21:30 Uhr

Donnerstags

18:15-19:45Uhr

Freitags

9:30-11:00 Uhr

 

Yogahof Lima59 Lippmannstr. 59 (Hinterhof), 22769 Hamburg
(S+U Sternschanze oder Holstenstraße)